::Tips & Tricks / Web, Mail & News / PGP/GnuPG / 5 Key wiederrufen Seite drucken
  der verein   projekte   veranstaltungen   hilfestellung   tips & tricks   fun   
 
  
  grunds├Ątzliches
  
  fenstermanager
  
  WEB, MAIL & NEWS
 mozilla drucker
 firefox optimieren
 pgp/gnupg
 newssystem mit linux
  
  multimedia
  
  novell/suse
  
  gentoo
  
  verschiedenes
  
  links


home
sitemap
suche
login
hilfeforum
impressum



Finde uns auf:
 

5.1 wozu eine Sperrsignatur ?

Wie gerade im Kapitel ├╝ber die Keyserver schon berichtet ist es nicht m├Âglich Teile eines Keys zu L├Âschen, aus diesem Grund ist die Sperrsignatur eingef├╝hrt worden. Eine solche Sperrsignatur kann entweder f├╝r einen ganzen Schl├╝ssel generiert werden, f├╝r eine oder mehrere User ID's (E-Mail Adressen) oder f├╝r Signaturen, die mit diesem Schl├╝ssel auf anderen Schl├╝sseln gesetzt worden sind, um die entsprechenden Teile f├╝r ung├╝ltig zu erkl├Ąren. Da die Sperrsignatur der einzige weg ist einen Schl├╝ssel im Notfall f├╝r ung├╝ltig zu erkl├Ąren, sollte man direkt nach dem generieren des Schl├╝ssels auch eine zugeh├Ârige Sperrsignatur generieren und am besten Ausdrucken und sicher verwahren um sie im akuten Notfall von hand eintippen zu k├Ânnen, und damit den Schl├╝ssel f├╝r ung├╝ltig zu erkl├Ąren.

5.2 erzeugen einer Sperrsignatur

Eine Sperrsignatur l├Ąsst sich in der Konsole ganz leicht mit dem Befehlt

<typocode>

gpg --gen-revoke --amor *KEYID*

</typocode>

erzeugen. Die Sperrsignatur ist jetzt auf der Konsole ausgegeben worden ( von -----BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK----- bis -----END PGP PUBLIC KEY BLOCK----- ). Diese 8 Zeilen k├Ânnen nun ausgedruckt und sicher verwahrt werden.