::Projekte / Vereinszeitschrift Flugblatt / 2001 / November 2001 Seite drucken
  der verein   projekte   veranstaltungen   hilfestellung   tips & tricks   fun   
 
  
  pgp / gpg
  
  raspberry pi
  
  foto-galerie
  
  cacert
  
  VEREINSZEITSCHRIFT FLUGBLATT
 2007
 2006
 2004
 2003
 2002
 2001
 2000
  
  lug in motion
  
  lug in holland
  
  lug@uni


home
sitemap
suche
login
hilfeforum
impressum



Finde uns auf:
 

FL LUG-Blatt

Das FL Lug-Blatt hat tatsächlich das erste Jahr überstanden! Zwölfmal Stress am Freitag Nachmittag.

 

 

Eine neue Version der Suse-Linux-Distribution wurde zur Systems auf den Markt geworfen. Neben aktuellen Programmpakten wurde der Preis der Euro-Umstellung angeglichen, d.h. erhöht. Laut c't handelt es sich um eine stabile und ausgereifte Distribution. Am 22.10. zog RedHat mit seiner Version 7.2 nach. Auch hier finden sich aktuelle Programmversionen. Diese Distribution ist nach wie vor als Download erhältlich: 5 CD's.

 

 

Wer kennt sie nicht, die Geschichten vom "Bastard Operator from Hell"? Der Ausreden-Kalender ist Online verfügbar unter http://ausredenkalender.informatik.uni-bremen.de Hier kann sogar ein gedruckter Kalender für das nächste Jahr vorbestellt werden.

 

 

Gerade rechtzeitig für die langen Winterabende sind einige Suchtspiele in Versionen für Linux erschienen: Breakout, Tetris und Marbles. http://lgames.sourceforge.net/

 

 

Einen weiteren Windows-Emulator-Clone wird es angeblich demnächst geben: Lindows. Nach Vmware (www.vmware.com) und Wine soll dieses Produkt Windows-Software direkt unter Linux ausführen. Für einen Preis von 99 Dollar sicherlich eine Alternative zu Vmware, welches in diesem Jahr eine Preisexplosion erfahren hat. www.lindows.com

 

 

Von Staroffice ist eine Beta der bald erhältlichen 6.0-Version unter www.staroffice.com erhältlich. Das Paket ist ca. 120MB groß. Im Gegensatz zu bisherigen Releases werden die einzelnen Applikationen nicht mehr durch eine Windows-Desktop-Clone zusammengehalten. Gesteigerte Kompatibilität mit den M$-Anwendungen und XML als Exportformat für alle Anwendungen sind die wesentlichen Neuerungen.

 

 

Mozilla, das alternative Browserprojekt, hat wieder eine neue Version in die Öffentlichkeit entlassen. Wie immer ist alles etwas runder und besser. Gleichzeitig ist die Fertigstellung der Version 1.0 auf April 2002 verschoben worden. Bis dahin sollen so viele Fehler wie möglich beseitigt werden. www.mozilla.org

 

 

Kernel gab es in der letzten Zeit reichlich: 2.4.11 wurde nach nicht einmal 48 Stunden von den FTP-Servern entfernt weil er im Zusammenspiel mit einigen Programmen (u.a. Yast) die Festplatte kräftig durcheinander bringen konnte. Kernel 2.4.12 erschien mit Fehlern in der Paralellport-unterstützung und einigen Problemen mit spezieller Hardware. Am Montag kam nun 2.4.13 mit zahlreichen Fehlerkorrekturen in den unterschiedlichsten Bereichen. Erhältlich auf allen guten Kernel-Mirrors und www.lugfl.de.

Die Reihe 2.2 nähert sich mit Riesenschritten der 2.2.20. Zur Zeit ist 2.2.20pre11 aktuell.

 

 

Zitat des Monats: "Bei MP3.com hatte ich fünf große Plattenfirmen gegen mich, jetzt nur noch Microsoft. Das ist eine Reduzierung um 80 Prozent." Lindows -- der Wanderer zwischen den Welten

 

 

Dieser Text wurde wie immer komplett mit StarOffice 5.2 auf Linux erstellt. Für Fehler durch gekippte Bits wird keine Haftung übernommen. © 2001, sk . 26. Oktober 2001