::Projekte / 2002 / August 2002 Seite drucken
  der verein   projekte   veranstaltungen   hilfestellung   tips & tricks   fun   
 
  
  pgp / gpg
  
  raspberry pi
  
  foto-galerie
  
  lug in motion
  
  lug in holland
  
  lug@uni


home
sitemap
suche
login
hilfeforum
impressum



Finde uns auf:
 

FL LUG-Blatt

Ein weiterer prominenter Softwarehersteller sieht anscheinend seine Chance gegen M$ in der Offenlegung seiner Sourcen: Real Networks hat diese Woche unter www.helixcommunity.org einen Client, Server und Encoder fĂŒr „digital media delivery“ veröffentlicht. Mal sehen wie die Sourcen von den Programmierern angenommen werden und was daraus entsteht. Vielleicht ist Linux ja bald das beliebteste System fĂŒr Streaming Media. ;-)

 

 

Die Website www.lwn.net will seinen Betrieb einstellen. Die als Hobby begonnene Seite hat erfolglos versucht Geld fĂŒr einen professionellen Weiterbetrieb aufzutreiben. Wie es weitergehen soll wird nĂ€chste Woche auf der Site bekanntgegeben.

 

 

Im Bereich Updates sind mal wieder die Sicherheitspatches groß vertreten: Webserver mit PHP sollten auf die Version 4.2.2 updaten, da hier ein wichtiges Sicherheitsloch beseitigt wurde. www.php.net

 

 

In der glibc, die Library auf der alle Linuxprogramme aufbauen, ist ein Problem im Zusammenhang mit DNS-Abfragen beseitigt worden. Updates gibt es bereits von Redhat www.redhat.com Suse hat zumindest ein Advisory herausgegeben.

 

 

Ein anderes populÀres Programm mit einem Fehler weniger ist der Squid. Der Proxy ist sicherlich eines der am meisten eingesetzten Serverprogramme. www.squid-cache.org

 

 

Filemanager gibt es viele. Diese beiden Kandidaten zeichnen sich durch ihre geringe GrĂ¶ĂŸe und FlexibilitĂ€t aus: ROX ist ein kleiner Filebrowser mit zahllosen Konfigurationsmöglichkeiten. Leider sind in der Standardinstallation allzuviele Dateitypen nicht mit einer Aktion belegt. rox.sourceforge.net Der Browser lĂ€uft auch auf einfachem X.

Schon etwas grĂ¶ĂŸer und mit eigenem Imageviewer kommt Endeavour2 daher.

wolfpack.twu.net/Endeavour2

 

 

FĂŒr alle die schon immer mal mit einem VPN experimentieren wollten empfiehlt sich openvpn. Die Installation ist zwar etwas chaotisch beschrieben, lĂ€sst sich aber dennoch innerhalb kĂŒrzester Zeit umsetzen. openvpn.sourceforge.net Es ist auch fĂŒr Rechner mit dynamisch zugewiesenen IP's geeignet.

 

 

Nach dem Konkurs der Herstellerfirma NAN ist die Zukunft der Rendering-Software Blender noch nicht endgĂŒltig entschieden. Auf der Website www.blender3d.com werden Spenden fĂŒr einen Kauf der Sourcen gesammelt. Insgesamt sollen so 100000€ aufgebracht werden.

 

 

Der Linux Beer Hike findet dieses Jahr Ende August in Irland statt: www.lbw2002.draiocht.net

 

 

WĂ€hrend es zur Zeit ca. zwei Entwicklerkernel pro Woche gibt scheint sich beim stabilen Kernel 2.4 sehr wenig zu tun. Jeweils aktuell sind 2.5.28 und 2.4.18.

 

 

Dieser Text wurde mit OpenOffice 1.0 auf Linux erstellt. © 2002, sk 26. Juli 2002. Fehler sind was fĂŒr Spalter!