::Projekte / Vereinszeitschrift Flugblatt / 2001 / August 2001 Seite drucken
  der verein   projekte   veranstaltungen   hilfestellung   tips & tricks   fun   
 
  
  pgp / gpg
  
  raspberry pi
  
  foto-galerie
  
  cacert
  
  VEREINSZEITSCHRIFT FLUGBLATT
 2007
 2006
 2004
 2003
 2002
 2001
 2000
  
  lug in motion
  
  lug in holland
  
  lug@uni


home
sitemap
suche
login
hilfeforum
impressum



Finde uns auf:
 

FL LUG-Blatt

Der nächste LEA steht vor der Tür und es muss noch etwas geschrieben werden. Aber was nur? Erst einmal den Sand aus den Schuhen kippen und auf geht's:

 

 

Zunächst vielen Dank an Stefan Kleyer, der sich als erster getraut hat einen Beitrag zum monatlichen FLLUG-Blatt zu liefern: Eine nicht allzu ernste Abhandlung über Pinguine, deren verschiedene Arten, Tips zu Aufzucht usw. finden sich unter www.pinguinpflege.de

 

 

Einen Wetterbericht der anderen Art gibt es unter www.netzwetter.de. Die Idee die Erreichbarkeit verschiedener Provider ständig zu überprüfen ist wegen der Vorfälle der letzten Zeit nicht schlecht. Allerdings wird die Site nicht mehr gepflegt. Vor einigen Jahren war die ihrer Zeit weit voraus. Inzwischen soll es wegen der Ausfälle bei einem der größten deutschen Webhoster ein neues Projekt dieser Art geben...

 

 

Ein Spiel mit Suchtfaktor 10 ist Liquidwar. Der Spieler muss mit seiner "Farbmasse" die anderen Farben einschließen und "auffressen". Ein oder mehrere Spieler können sich über das Netzwerk mit dieser simplen Spielidee auseinander setzen. Unter www.ufoot.org/liquidwar/ sind die Sourcen und fertige Binaries zu haben.

 

 

Xbasic verspricht Platformunabhängige Programmierung für Unix und Windows! Der Download enthält eine IDE sowie zahlreiche Beispiele. http://xbasic.sourceforge.net

 

 

Die unter der GPL stehende Datenbank MySQL befindet sich in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess. Inwischen ist die Version 3.23.40 erreicht. Fertige Binaries und die Sourcen sind unter www.mysql.com erhältlich. Wer die Features für Transaktionen benötigt, muss zusätzlich den MySQL-Max-Server herunterladen.

 

 

Dazu gleich ein Buchtipp: Im Markt&Technik-Verlag ist die deutsche Übersetzung der Originaldokumentation zu MySQL erschienen. Das Buch ist etwas unstrukturiert und der Index ist eigentlich nicht zu gebrauchen.

Zum Glück gibt es beim Addison Wesley-Verlag ein Buch zu diesem Thema von Michael Kofler. Dieser Autor ist für ein Buch über eine gewisse Linux-Distribution bestens bekannt. Ich weiß nicht wie gut dieses Buch wirklich ist, das MySQL-Buch ist hervorragend, sachlich, knapp aber dennoch locker.

 

 

Die aktuelle Kernelversion ist 2.4.7. Dieser Release hat sich heimlich am vergangenen Wochenende auf www.kernel.org eingefunden. Es gibt bereits wieder Patches von Alan Cox. Die Reihe 2.2.x hat die Version 2.2.20 noch nicht erreicht.

 

 

Zitat des Monats: "jeder Prozessor schluckt circa 50 W allein für die Core-Spannung, was bei 1,75 V einem Strom von rund 30 A entspricht, der durch die Leiterbahnen des Motherboards fließt. Eine gewöhnliche Autobatterie wäre, wenn sie die Core-Spannung für zwei 1,2 GHz Athlons liefern müsste, schon nach 5 Stunden leer.", Michael Riepe, Biathlon, iX 8/2001, S. 66

 

 

Dieser Text wurde komplett mit StarOffice 5.2 auf Linux erstellt. Warum ist beim Drucken immer die Tinte alle.

© 2001, sk . 27. Juli 2001