::Projekte / Vereinszeitschrift Flugblatt / 2002 / Juli 2002 Seite drucken
  der verein   projekte   veranstaltungen   hilfestellung   tips & tricks   fun   
 
  
  pgp / gpg
  
  raspberry pi
  
  foto-galerie
  
  cacert
  
  VEREINSZEITSCHRIFT FLUGBLATT
 2007
 2006
 2004
 2003
 2002
 2001
 2000
  
  lug in motion
  
  lug in holland
  
  lug@uni


home
sitemap
suche
login
hilfeforum
impressum



Finde uns auf:
 

FL LUG-Blatt

Der lang erwartete Release des Browsers Mozilla hat stattgefunden: www.mozilla.org hält den Browser der Open-Source Gemeinde zum Download für zahlreiche Betriebssysteme bereit. Angeblich soll es dadurch nicht mehr zu einem Browserkrieg kommen. Mal sehen...

 

 

Ebenfalls in der Version 1.0 verfügbar ist das aus Staroffice hervorgegangene Open-Office (www.openoffice.org). Die optisch hervorstechende Eigenschaft ist die Trennung der einzelnen Dokumente in eigene Fenster. Unter der Haube soll ein neues Dateiformat auf XML-Basis den Dokumentenaustausch verbessern. Auf einer frisch installierten RedHat 7.3 arbeitet das Programm ausgezeichnet. Auf einer 7.2 bzw. älteren Version kann es zu Problemen mit der Schriftdarstellung kommen (Ameisenschrift).

 

 

Aufgrund von Sicherheitsproblemen gab es in der letzten Zeit eine Menge Aufregung um die freie Implementierung der Secure Shell OpenSSH. Ein wichtiger Fehler ist seit einigen Tagen ausgemerzt. www.openssh.com hat die Links zu den entsprechenden Dateien. Ein Update wird auf öffentlichen Systemen dringend angeraten.

 

 

Ein anderes populäres Open-Source-Projekt mit einem Sicherheitsproblem ist der Apache Web-Server. Auch hier wird ein Update dringend empfohlen. www.apache.org

 

 

Der Desktop Gnome steht seit einigen Tagen in der Version 2.0 zum Download bereit. Die Umgebung basiert auf dem GTK+ 2.0 Widget-Toolkit. www.gnome.org liefert die Dateien und Informationen für interessierte.

 

 

Ein kräftiges Redesign der Website hat www.lwn.net erfahren. Die „Linux Weekly News“ berichten über aktuelle Dinge aus der Linux-Szene (Hersteller, Programme, Distributionen), Sicherheitsprobleme und vieles mehr.

 

 

Ein bisher in Binär-Form veröffentlichtes Programm ist der Raytracer „Radiance“ der Berkeley Universitität. Das Programm soll ab dem 1. Dezember 2002 im Quelltext veröffentlicht werden. Der Raytracer soll sich durch besondere Genauigkeit in der Berechnung auszeichnen. Die bisherigen Binär-Pakete finden sich unter http://radsite.lbl.gov/radiance

 

 

Neue „stabile“ Kernelversionen gab es im letzten Monat nicht. Die aktuelle Kernelversion ist immer noch 2.4.18. Der Kernel 2.4.19-rc1 auf www.kernel.org deutet auf eine baldige Änderung der Situation hin. Die Entwickler sind bei Version 2.5.24.

Überhaupt hat die Anzahl der gelisteten Kernel ganz schön zugenommen: Es sind inzwischen 10 Stück!

 

 

Dieser Text wurde mit OpenOffice 1.0 auf Linux erstellt. © 2002, sk 28. Juni 2002. Fehler? Kenn ich nicht!