::Projekte / 2002 / Februar 2002 Seite drucken
  der verein   projekte   veranstaltungen   hilfestellung   tips & tricks   fun   
 
  
  pgp / gpg
  
  raspberry pi
  
  foto-galerie
  
  lug in motion
  
  lug in holland
  
  lug@uni


home
sitemap
suche
login
hilfeforum
impressum



Finde uns auf:
 

FL LUG-Blatt

Der Winterschlussverkauf steht vor der TĂŒr. Wer sich bereits jetzt fĂŒr den Sommer ausstatten möchte findet unter www.interhemd.de T-Shirts mit lustigen IT-Motiven. Die Bilder sind auch in einer fĂŒr BildschirmhintergĂŒnde benötigten Auflösung vorhanden. Sie stehen sogar unter einer besonderen Lizenz, der "Interhemd Public License".

 

 

Ein tÀglich zu gebrauchendes Tool ist ein Hex-Editor. Nicht jeder mag mit "vi -b" eine Datei bearbeiten. Ein praktisches Tool dieser Sorte mit einem schlichten curses-Interface ist unter http://jewfish.net/description.php?title=HexCurse zu finden.

 

 

In der c't 02/2002 war ein netter Artikel ĂŒber Hackertools. Es wurde ĂŒber alle relevanten Level des OSI-Modells möglichen Sicherheitstest und die nötigen Tools beschrieben. Leider fehlten im Anhang und auf der Download-Seite der aktuellen c't (http://www.heise.de/ct/urls ) die Links zu den Programmen. Also, da waren Ethereal (www.ethereal.com), Ettercap (http://ettercap.sourceforge.net), Nemesis (http://jeff.wwti.com/nemesis), hping (www.hping.org) und natĂŒrlich nmap (www.insecure.org/nmap). Die restlichen Satan, Saint, Sara usw. wird wohl jeder mit einer geeigneten Suchmaschine (www.google.de) finden: "Learn howto google!"

 

 

Eine sehr ĂŒbersichtliche Seite zum Thema Sicherheit ist www.securiteam.com. Ohne viel grafischen Schnickschnack werden Neuigkeiten, Tools, Exploits, Produkte sowie Unix(tm) und Wind*ws SchwerpunktmĂ€ĂŸig beleuchtet.

 

 

Ein witziges Spiel fĂŒr Linux/Unix(tm)-Experten ist das "Linux Deathmatch" des CCC (www.ccc.de). Eine Beschreibung findet sich unter http://berlin.ccc.de/deathmatch.html. Mehrere Teams sollen Linux mit bestimmten Services installieren. Jeder Spieler darf eine Diskette mit eigener Software mitbringen. Ein Server ĂŒbernimmt die PrĂŒfung der VerfĂŒgbarkeit der Services auf den einzelnen Rechnern sowie die Bewertung. Ansonsten ist alles erlaubt außer Firewalling, d.h. jeder kann den anderen Teams eigene Daten unterschieben die vom Server gelesen werden und dadurch die eigene Punktezahl erhöhen.

 

 

Von der Seite des CCC fĂŒhrt ein Link auf www.blinkenlights.de. Ein schönes Projekt zur Verschönerung der StĂ€dte ;-)

 

 

PHP hat mit der Version 4.1.1 einige Bugfixes erfahren. www.php.net. Außerdem ist jetzt PHP-GTK in der Version 0.5 (also stable) verfĂŒgbar (http://gtk.php.net).

 

 

Die verfĂŒgbaren Kernel sind nach wie vor die gleichen wie im Vormonat: 2.4.x ist Release 17 aktuell, die Entwickler sind bei 2.4.18-pre7. So wie es aussieht gibt es demnĂ€chst einen neuen Kernel der Reihe 2.0, nĂ€mlich 2.0.40.

 

 

Zitat des Monats: "Ohne Internet macht Linux nur halb so viel Spaß.", c't 26/2001 S.230, Feiner Filtern - Neue Firewall-Möglichkeiten in Linux 2.4, Oliver Diedrich. Dieser Artikel wird wohl den Artikel "Netzwerk in Ketten", c't 17/1999 S. 194, als Standard-Dokument fĂŒr Firewall-Regeln ablösen.

 

 

Dieser Text wurde immer noch mit StarOffice 5.2 auf Linux erstellt. Der Fehler sitzt immer vor dem Papier. © 2002, sk 25. Januar 2002